Aktuelles

Zentrum Schachen: Baugesuche, Sondernutzungsplan, Strassenprojekte und Teilstrassenplan liegen öffentlich auf

Im Schachen-Quartier entsteht das Zentrum Schachen, bestehend aus einem Pflegezentrum mit 170 Plätzen sowie vier Wohnhäusern mit insgesamt 80 Alterswohnungen. Ab 19. November 2019 liegen die Baugesuche für die beiden Projekte sowie der gemeinsame Sondernutzungsplan öffentlich auf. Zusätzlich gelangen die Strassenprojekte Zwinglistrasse, Druckerstrasse und Jardin Corridorsowie der Teilstrassenplan zur Auflage.


 Medienmitteilung vom 15.11.2019

Situationsplan

Bürgerversammlung vom 3. Dezember 2019

Die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona budgetiert für das Jahr 2020 einen Überschuss.

In der Erfolgsrechnung ist bei einem Aufwand von Fr. 9‘797‘000.— und einem Ertrag von Fr. 10‘083‘800.— ein Überschuss von Fr. 286‘800.— vorgesehen. Die Investitionsrechnung weist im Bereich des Verwaltungsvermögens Investitionen von brutto Fr. 550‘000.— und im Finanzvermögens Investitionen von brutto Fr. 2‘990‘000.— aus, also insgesamt Fr. 3‘540‘000.—.


 Medienmitteilung vom 15.11.2019

Budget 2020

Traubenlese Rebberg Tüllenrain

Die Trauben vom Rebberg sind geerntet und bei Kümin zur Kelterung bereit. 

Das Team von Wald & Holz ersetzt im Gebiet „Garnhänki“ die Brücke beim Hafen „Technikum“

Das Gebiet „Garnhänki“ mit dem Hafen „Technikum“, der am Strandweg bei der HSR Hochschule für Technik Rapperswil liegt, gilt als beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Dabei ist vor allem die idyllische Insel ein Kleinod, welches zu jeder Jahreszeit viele Erholungssuchende anlockt. Diese Insel und der vorgelagerte Hafen „Technikum“ gehören der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona.

Die bestehende Brücke zur Insel weist altersbedingte Schäden auf, weshalb im Budget 2019 der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona ein Betrag für den Ersatz der Brücke eingestellt worden ist. Die Herstellung der neuen Holzbrücke hat das Team von Wald & Holz, ein Betrieb der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona, unter Mitarbeit der eigenen Sägerei übernommen. Die Brücke wurde am 2. Oktober 2019 durch Wald & Holz eingebaut und ist ab sofort begehbar.


 Medienmitteilung vom 04.10.2019

Erster Bürgerwandertag am 28. September 2019

Der erste Bürgerwandertag der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona fand bei idealem Wanderwetter am 28. September 2019 statt, und zwar im Usserwald. Die Wanderung dauerte rund 2 Stunden und zeigte die Vielfältigkeit des Ortsgemeinde-Waldes auf.

Treffen der Ortsgemeinden des Linthgebiets in Rapperswil-Jona vom Samstag, 21. September 2019

Das alljährliche Treffen der Ratsmitglieder und Ratsschreiber der Ortsgemeinden des Linthgebiets fand dieses Jahr zum ersten Mal in der Stadt Rapperswil-Jona statt. Über 80 Vertreterinnen und Vertretern aus Rat und Geschäftsstellen der Ortsgemeinden zwischen Amden und Rapperswil-Jona durfte die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona am Samstag in der Hochschule HSR begrüssen.


 Medienmitteilung vom 02.10.2019

Bürgerversammlung

Protokoll der ordentlichen Bürgerversammlung vom 10. September 2019


 Protokoll

Erste Bürgerwanderung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona am 28. September 2019

Der Ortsverwaltungsrat freut sich, die Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona sowie deren Freunde und Bekannte zur ersten Bürgerwanderung einladen zu dürfen. Die Bürgerwanderung findet am 28. September 2019 statt und beginnt um 09.00 Uhr beim Werkhof Grunau. Nach einer kleinen Stärkung geht es auf die geführte Wanderung durch den Usserwald. Die Wanderung dauert rund zwei Stunden. Die Strecke ist kinderwagentauglich. Im Anschluss an die Wanderung sind alle eingeladen, beim oder im Waldschulzimmer in der Grunau bei Speis, Trank und Kaffee den Anlass gemütlich ausklingen zu lassen.

Organisatorische Hinweise: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Betreuung von Kindern ab 5 Jahren beim Waldschulzimmer steht zur Verfügung. Zudem wird eine gewisse Anzahl an Parkplätzen angeboten.

Der Anlass findet bei jedem Wetter statt. Der Ortsverwaltungsrat freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.


 Einladung Bürgerwanderung

Insel Lützelau ist etwas näher an die Stadt Rapperswil-Jona gerückt

Die Bürgerschaft der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona hat an ihrer Versammlung vom 2. Mai 2017 das Projekt „Insel Lützelau: Erneuerung der Werkleitungen“ mit Gesamtkosten in der Höhe von Fr. 985‘000.– gutgeheissen. Das Projekt ist mittlerweile umgesetzt und die Leitungen sind in Betrieb. Die Stadt und der Verein Rapperswil Zürichsee Tourismus haben das Projekt mit substanziellen Beiträgen unterstützt. Dies wurde als Anlass genommen, der Bevölkerung von Rapperswil-Jona die Insel Lützelau etwas näher zu bringen.

Die Ortsgemeinde, Stadt und Rapperswil Zürichsee Tourismus haben daher zur Erkundung der Insel Lützelau, der „Perle im Zürichsee“, eingeladen. An insgesamt 12 Tagen in den Monaten Juni und Juli 2019 fanden total 65 kostenlose Hin- und Rückfahrten statt. 

Die Resonanz war ausgesprochen positiv. Rund 70% der Tickets durften abgegeben werden, so dass 540 Personen aus Rapperswil-Jona von dieser Aktion profitieren konnten. Die eingegangenen Rückmeldungen der Teilnehmenden zeigen, dass die Aktion sehr geschätzt wurde.


 Medienmitteilung vom 21.08.2019

Pläne zum Projekt Schloss

Im Gutachten zum Projektierungskredit „Umbau und Neuinszensierung Schloss“ wurde darauf hingewiesen, dass gewisse Pläne im Internet veröffentlich werden.


 Pläne Schloss

Modelle Schloss

Sperrung Waldstrasse im Waldgebiet Grunau (Usserwald) aufgrund Strassensanierung

19. August bis 6. September 2019

Wir informieren hiermit, dass die Hüttenstrasse zwischen Moosriet und Turbenland bis zum Martinsbrünneli während des oben erwähnten Zeitraums für jegliche Benutzung gesperrt ist. Umleitungen werden entsprechend signalisiert.

Bitte beachten Sie, dass weder das Befahren noch das Begehen der zu unterhaltenden Strecke während der Sanierungsdauer erlaubt ist.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass der Vitaparcours von der Sperrung nicht betroffen ist.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Kooperation zur Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes und dessen Strassen.

Weitere Informationen:

Geschäftsstelle Ortsgemeinde Rapperswil-Jona,    Tel. 055 225 79 00 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstrevier Rapperswil – Jona, Tel. 055 225 79 10 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 Medienmitteilung vom 16.08.2019

 

Sperrung Waldstrasse im Waldgebiet Oberwald, Bollingen aufgrund Strassensanierung

22. August bis 6. September 2019

Wir informieren hiermit, dass die Gertsiwisstrasse zwischen Buechmatt und Ob den Erlen bis während des oben erwähnten Zeitraums für jegliche Benutzung gesperrt ist. Umleitungen werden entsprechend signalisiert.

Bitte beachten Sie, dass weder das Befahren noch das Begehen der zu unterhaltenden Strecke während der Sanierungsdauer erlaubt ist.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Kooperation zur Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung des Waldes und dessen Strassen.

Weitere Informationen:

Geschäftsstelle Ortsgemeinde Rapperswil-Jona,    Tel. 055 225 79 00 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstrevier Rapperswil – Jona, Tel. 055 225 79 10 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


  Medienmitteilung vom 16.08.2019

Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona vom 10. September 2019

Umbau und Neuinszenierung Schloss: Projektierungskredit

Dienstag, 10. September 2019, 19.30 Uhr

Bitte beachten: Die Bürgerversammlung findet in derAula der Hochschule Rapperswil statt.


Unterlagen Ausserordentliche Bürgerversammlung

Projektierungskredit für Umbau und Neuinszenierung

Das Schloss zu neuem Leben erwecken – das bezwecken Ortsverwaltungsrat und Stadtrat mit dem Projektierungskredit „Umbau und Neuinszenierung Schloss“. Die Bürgerschaften von Stadt und Ortsgemeinde befinden über den Projektierungskredit von je 0,85 Mio. Franken am 5. September 2019 (Stadt), respektive am 10. September (Ortsgemeinde). Das Schloss als Wahrzeichen von Rapperswil-Jona soll für die Bevölkerung und die Gäste unserer Stadt zugänglicher und attraktiver werden.

Die heutigen räumlichen Verhältnisse erlauben es kaum, das Schloss offener für kulturelle, gesellschaftliche und touristische Anlässe zu nutzen. Die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona hat deshalb als Eigentümerin des Schlosses in Kooperation mit der Stadt Rapperswil-Jona in einem breit abgestützten Prozess ein neues Nutzungskonzept für das Schloss (Vision 2014) entwickelt. Diese Vision wurde zwischenzeitlich weiterbearbeitet und konkretisiert. Mit dem Umbau und der Neuinszenierung soll das Schloss ein offenes Haus werden, eine hohe Attraktivität für Stadt und Region bieten und sich als Tourismusattraktion sowie Veranstaltungsort positionieren.


Medienkonferenz Projekt Umbau und Neuinszenierung Schloss

WIR GRATULIEREN ZUR BESTANDENEN LEHRABSCHLUSSPRÜFUNG

Verena Greuter

Fachfrau Gesundheit EFZ

und 

Lukas von Dach

Forstwart EFZ


 Medienmitteilung

Übergabe der genehmigten Betriebspläne an die Waldeigentümer Ortsgemeinden Rapperswil-Jona und Schmerikon sowie Kloster Wurmsbach

Am 21. Juni 2019 haben Vertreter des Kantons den Waldeigentümern Ortsgemeinde Rapperswil-Jona, Ortsgemeinde Schmerikon und Kloster Wurmsbach im Rahmen eines feierlichen Akts den jeweiligen Betriebsplan übergeben.Am 21. Juni 2019 haben Vertreter des Kantons den Waldeigentümern Ortsgemeinde Rapperswil-Jona, Ortsgemeinde Schmerikon und Kloster Wurmsbach im Rahmen eines feierlichen Akts den jeweiligen Betriebsplan übergeben.

Eigentümerinnen und Eigentümer von mehr als 50 Hektaren Waldfläche sind nach der Waldgesetzgebung verpflichtet, einen Betriebsplan zu erstellen. Im Betriebsplan werden Aussagen zur betrieblichen Struktur und Entwicklung gemacht. Im Kanton St. Gallen sind rund 120 Eigentümer betriebsplanpflichtig. Dazu gehören auch die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona (391 ha), die Ortsgemeinde Schmerikon (140 ha) und das Kloster Wurmsbach (116 ha).


 Medienmitteilung vom 21. Juni 2019

Ortsgemeinde leistet Soforthilfe an die Stiftung Usthi

Der Zyklon „Fani“ hat in Indien schwere Schäden angerichtet und trotz grossflächiger Evakuierung Tote und Verletzte gefordert. Der Fischerort Penthakata am Rande des Pilgerotes Puri an der Ostküste Indiens, in welchem Usthi eine Schule betreibt, ist ebenfalls stark betroffen. Auch ein Teil des Schulgeländes wurde beschädigt. Dennoch konnten die Räumlichkeiten als Notunterkunft für betroffene Familien genutzt werden. Die Lage vor Ort ist prekär. Die Familien haben teilweise alles verloren und aktuell keine Möglichkeit sich selbst zu versorgen. Zudem drohen gesundheitliche Auswirkungen der sehr mangelhaften hygienischen Zustände und ein Anstieg von Konflikten durch den erschwerten Zugang zu Ressourcen. Gemeinsam mit dem lokalen Partner leistet Usthi in Penthakata Nothilfe für die Schüler und Schülerinnen der Penthakata Schule und Ihre Familien. Die Ortsgemeinde Rapperwil-Jona unterstützt diese Bemühungen unter dem Titel „humanitäre Hilfe“ mit einem Betrag in der Höhe von Fr. 5‘000.–.


 Medienmitteilung vom 19. Juni 2019

Das Projekt "Insel Lützelau: Erneuerung der Werkleitungen" ist umgesetzt

Die Bürgerschaft der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona hat an ihrer Versammlung vom 2. Mai 2017 das Projekt „Insel Lützelau: Erneuerung der Werkleitungen“ mit Gesamtkosten in der Höhe von Fr. 985‘000.– inkl. Projektierung gutgeheissen. Das Projekt umfasst die Anbindung der Abwasseranlage der Insel durch eine Seeleitung an die öffentliche Kanalisation in Rapperswil sowie die Erneuerung der Strom- und Wasserversorgung.

Die Anbindung der Abwasseranlage durch eine Seeleitung an die öffentliche Kanalisation in Rapperswil konnte im Frühjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen werden. Gleiches gilt für die Erneuerung der Wasserversorgung. Bei der Erneuerung der Stromversorgung haben sich unerwartet Schwierigkeiten ergeben. In der Zwischenzeit wurde eine Sanierungslösung erarbeitet. Die Sanierungslösung konnte, nachdem alle notwendigen Bewilligungen eingeholt wurden, am 25. und 26. Februar 2019 erfolgreich umgesetzt werden. Anschliessend wurden die notwendigen Anschlussarbeiten in Rapperswil und auf der Insel Lützelau vorgenommen. Ein Test auf der Insel Lützelau hat ergeben: Die neue Stromleitung funktioniert.

Damit ist das Projekt „Insel Lützelau: Erneuerung der Werkleitungen“ abgeschlossen. Die Ortsgemeinde dankt allen involvierten Unternehmungen und Personen für ihren Einsatz.


 Medienmitteilung

Erfolgsrechnung 2019 "vierstellig"

Das Budget wird im Budgetheft auf „drei Stellen“ dargestellt und kommentiert. Die Bürgerschaft hat anlässlich der Bürgerversammlung vom 22. Mai 2018 einer entsprechenden Änderung der Gemeindeordnung zugestimmt. Die Änderung wurde in der Zwischenzeit durch das kantonale Amt für Gemeinden genehmigt und tritt per 1. Januar 2019 in Kraft. Die Änderung gilt jedoch bereits schon für das Budget 2019. Das Budget mit allen Detailkonti kann im PDF eingesehen werden.


 Erfolgsrechnung Auswertung Budget 2019

Budget 2019 der Ortsgemeinde rechnet mit einem Überschuss

Der Ortsverwaltungsrat hat anlässlich seiner Sitzung vom 17. Oktober 2018 das Budget 2019 genehmigt. Es rechnet bei einem Aufwand von Fr. 9‘217‘850.- und einem Ertrag von Fr. 9‘477‘350.- mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 259‘500.-.


 Budget 2019 der Ortsgemeinde rechnet mit einem Überschuss

Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen

Das fakultative Referendum in Bezug auf das Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen ist unbenutzt abgelaufen. Das Reglement tritt auf den 1. Januar 2019 in Kraft.


 Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen

Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge „Umbau Schloss“

Am 23. August 2018 fand die Jurierung des Wettbewerbs „Umbau Schloss“ im Rahmen des Gesamtprojekts „Umbau und Neuinszenierung Schloss Rapperswil“ statt. Es handelt sich im Rahmen des Kulturverbunds um ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt und der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona. Das Siegerprojekt „crepaccio e mulini“ (Gletscherspalte und Gletschermühle) stammt von PARK dipl. Arch. ETH SIA BSA AG mit Philip Ursprung & raumfalter dipl. Architekten USI SIA, Zürich, und wurde der Öffentlichkeit bereits vorgestellt. Nun soll die Öffentlichkeit Gelegenheit erhalten, alle Projekte besichtigen zu können.


Medienmitteilung Besichtigung der Wettbewerbsbeiträge Schloss

Ortsverwaltungsrat Rapperswil-Jona erlässt Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen

Der Ortsverwaltungsrat hat anlässlich seiner Sitzung vom 27. September 2018 das Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen erlassen. Das Reglement untersteht bis Donnerstag, 8. November 2018, dem fakultativen Referendum. Für die Ergreifung des Referendums sind 396 gültige Unterschriften notwendig.


Reglement über die Reserve Werterhalt Finanzvermögen

 

Protokoll der ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 11. September 2018

Der Ortsverwaltungsrat hat das Protkoll der ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 11. September 2018 genemigt. Es liegt bis 09. Oktober 2018 bei der Geschäftsstelle öffentlich auf.

Protokoll 2018

Paolo Lendi neu im Ortsverwaltungsrat

Das absolute Mehr (479) erreicht und damit gwählt ist Paolo Lendi. Von insgesamt 956 gültigen Stimmzetteln konnte er 935 auf sich vereinen. Total gingen 1030 Stimmzettel ein. Die Ersatzwahl wurde in der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona nötig, weil Josef Stoffel, der dem siebenköpfigen Rat seit 1989 angehörte, an der Bürgerversammlung im vergangenen Mai seinen Rücktritt per Ende 2018 erklärte.

Wahlprotokoll

Veranstaltungen im Grossen Rittersaal im Schloss 2018

Die verschiedenen Veranstaltungen im Grossen Rittersaal sind ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Stadt sowie Region Rapperswil-Jona und ziehen ein zahlreiches und interessiertes Publikum an. Druckfrisch liegt das Programm für die Saison 2018/2019 vor: Auch die Saison 2018/2019 wird abwechslungsreich und hochkarätig sein. Das Programm kann unter anderem bei der Geschäftsstelle der Ortsgemeinde an der Fischmarktstrasse 16 in Rapperswil und bei der Tourist Information am Fischmarktplatz 1 in Rapperswil bezogen werden. Wir wünschen vergnügsame Stunden im Grossen Rittersaal im Schloss.

Zudem findet sich der aktuelle Veranstaltungskalender unter : www.rapperswil-jona.ch

 Konzertprogramm 2018

Alterswohnungen mit Service Schachen

An der ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 11. September 2018 wurden der Projektierungskredit und das Landtauschgeschäft einstimmig genehmigt. Vierundneunzig Personen waren anwesend.

Projekt (Umbau Schloss)

Am 23. August 2018 fand die Jurierung des Wettbewerbs „Umbau Schloss“ im Rahmen des Gesamtprojekts „Umbau und Neuinszenierung Schloss Rapperswil“ statt. Das Siegerprojekt „crepaccio e mulini“ (Gletscherspalte und Gletschermühle) stammt von PARK dipl. Arch. ETH SIA BSA AG mit Philip Ursprung & raumfalter dipl. Architekten USI SIA, Zürich. In der Zwischenzeit wurde der Entscheid der Jury durch den Stadtrat und den Ortsverwaltungsrat bestätigt. Die Bestätigung durch den Stadtrat ist erforderlich, da der Umbau und die Neuinszenierung des Schlosses im Rahmen des Kulturverbunds ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt und der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona ist.

Projektwettbewerb Schloss

Schloss

Bürgerwaldtag 1. September 2018

Der Bürgerwaldtag findet in diesem Jahr am Samstag, 1. September 2018 statt, und zwar von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Thema ist: "Lichter Wald". Im Anschluss werden allen Teilnehmern Cervelats und Bratwürste vom Grill sowie Getränke offeriert. Treffpunkt ist beim Forsthof Grunau im Waldschulzimmer.

Bürgerwaldtag 2018

Projektierungskredit für das Zentrum Schachen

 
Der Stadtrat möchte am Standort Schachen die Voraussetzungen für den Bau eines Pflegezentrums mit 168 Plätzen schaffen. Gleichzeitig plant die Ortsgemeinde 60 bis 80 Alterswohnungen mit Service. Die Stimmbürger entscheiden im September und November über die entsprechenden Projektierungskredite.

40 Jahre Mahlzeitendienst

Täglich ein warmes Mittagessen im vertrauten zu Hause. Die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona führt im Auftrag der Stadt den Mahlzeitendienst für bedürftige Menschen MZD. In diesem Jahr wird das 40- jährige Jubiläum gefeiert.


Medienmitteilung

Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona am 22. Mai 2018

Die erste ordentliche Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona findet am 22. Mai 2018 in der Aula der Hochschule Rapperswil statt und beginnt um 20 Uhr. Neben der Jahresrechnung und der allgemeinen Umfrage ist ein weiteres Geschäft traktandiert: „Gestaltung Budget – Nachtrag zur Gemeindeordnung“.


Medienmitteilung

Jahresbericht 2017

Ersatzwahl in den Ortsverwaltungsrat

Aufgrund des Rücktritts von Ortsverwaltungsrat Dr. Josef Stoffel ist eine Ersatzwahl nötig. Diese findet am 23. September 2018 statt. Wahlvorschläge sind bis 6. Juli 2018, 12:00 Uhr, bei der Geschäftsstelle einzureichen.


Wahlvorschlag

Zustimmungserklärung

Ersatzwahl

Projekt Lützelau / Erneuerung Werkleitungen

Der Baustart ist am 01. Februar 2018 erfolgt. Ab diesem Zeitpunkt finden die Arbeiten "im See" statt.


Medienmitteilung, vom 1. Mai 2018

Medienmitteilung, vom 7. Mai 2018

Projekt Schloss

Stadtrat und Ortsverwaltungsrat haben im November 2017 im Rahmen des Gesamtprojekts „Umbau und Neuinszenierung Schloss“ das Programm für den „Projektwettbewerb Umbau Schloss Rapperswil“ genehmigt. Der Start des Wettbewerbs erfolgte am 27. November 2017.

Ziel des Gesamtprojekts ist es, das Schloss stärker zu beleben. Die Besucherzahl soll durch die neue Offenheit markant gesteigert werden. Das Schloss wird öffentlicher und bietet für verschiedene Besuchergruppen eindrückliche Erlebnisse.

Beide Behörden sind überzeugt, mit dem Gesamtprojekt einen wichtigen Beitrag zum kulturellen sowie gesellschaftlichen Leben zu leisten und das Schloss als touristische Attraktion zu stärken. 
 


Ausschreibungsunterlagen

weitere Informationen zum Projekt

Projekt Zentrum Schachen - Ausstellung Projektwettbewerb

Vom 17. bis 24. Januar 2018 konnten im Foyer der Hochschule für Technik Rapperswil die Wettbewerbsarbeiten für das Zentrum Schachen besichtigt werden. 


Medienmitteilung

weitere Informationen zum Projekt

Rechnung 2017

Die Rechnung 2017 der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona schliesst deutlich besser ab als budgetiert.  


Medienmitteilung

40-jähriges Jubiläum

Unser Forstwart, Urs Ziegler, feiert sein 40-jähriges Jubiläum.


Medienmitteilung

Genehmigtes Budget 2018

Am 5. Dezember 2017 fand die Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona statt. Haupttraktandum war die Genehmigung des Budgets für das Jahr 2018. Das Budget 2018 weist einen Einnahmenüberschuss von Fr. 275‘600.— aus.


Budget 2018

Protokoll Bürgerversammlung vom 05. Dezember 2017

PDF Medienmitteilung

Neue Buchpublikation

Zur Ausstellung «Xaver Suters Reise nach Amerika 1849 ­– Emigration aus dem Gebiet zwischen Walen- und Zürichsee» im Stadtmuseum ist eine gleichnamige Begleitpublikation von Mark Wüst erschienen. Im Fokus steht die Amerika-Auswanderung am Beispiel des jungen Rapperswiler Xaver Suter, der 1849 seine dramatische Reise über den Atlantik in einem ausführlichen Bericht festhielt, der im Buch vollständig abgedruckt ist. In einem zweiten Teil wird erstmals ausführlich die Massenemigration aus dem Linthgebiet beleuchtet, als Hunderte von Männern, Frauen und Kindern in der Hoffnung auf ein besseres Leben in der Neuen Welt ihre Heimat verliessen. Die reich bebilderte, im Chronos Verlag Zürich erschienene Publikation ist im Stadtmuseum und überall im Buchhandel erhältlich (CHF 28.-).


Zum Museums-Shop