Agenda

14.06.2020: Abstimmung

(ersetzt die Bürgerversammlung vom 26.05.2020)

01.09.2020: Ausserordentliche Bürgerversammlung

Evangelisches Zentrum Rapperswil, ab 19:30 Uhr

08.12.2020: Bürgerversammlung

Aula Hochschule Rapperswil, ab 19:30 Uhr

 

 

 

Aktuelles

Corona Virus - Alters- und Pflegeheim Bürgerspital

Der Kanton St. Gallen hat mit Wirkung ab dem 30.05.2020 deutliche Lockerungen für die Heime verfügt. Sie können die Informationen dazu den beigelegten Unterlagen entnehmen.

Die telefonischen Anmeldungen sind ab dem 29.05.2020 möglich und können zu den vorgesehenen Zeiten genutzt werden. Bitte füllen Sie die Kontaktdaten in den Richtlinien zur Vereinfachung der Abwicklung, wenn immer möglich vor Ihrer Ankunft im Bürgerspital schon aus. Leere Formulare (Richtlinien) können auf der Homepage der Ortsgemeinde Rapperswil Jona ab Samstag 30.05.2020 herunter geladen werden oder liegen beim Eingang des Bürgerspitals für Sie bereit.


Richtlinien für Begegnungen mit Bewohnenden vom 27.05.2020

Revidierte Weisung Besuchseinschränkungen Heime 27.5.2020

Abfälle in den Wäldern der Ortsgemeinde

Am vergangenen, schönen Wochenende haben die Waldungen rund um Rapperswil-Jona viele Besucherinnen und Besucher angelockt. Der Wald ist für viele Menschen ein Ort der Erholung.

Die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona als Eigentümerin von über 400 Hektaren Wald liegt die Nutzung des Waldes auf eine vielfältige Art und Weise sehr am Herzen. Allerdings gibt es Spielregeln. Dazu gehört auch, dass die Waldbesucherinnen und –besucher Abfälle nicht achtlos im Wald oder bei Rastplätzen und Feuerstellen liegen lassen. Abfall hat im Wald nichts zu suchen.

Aus diesem Grund bittet der Ortsverwaltungsrat die Waldbesucherinnen und –besucher, Abfälle wieder mitzunehmen und zuhause zu entsorgen. Die nachfolgenden Besucherinnen und Besucher sowie die Tier- und Pflanzenwelt danken es ihnen.


 Medienmitteilung vom 13. Mai 2020

Begegnungen im Bürgerspital wieder möglich

Im Zuge der Pandemieentwicklung haben die Behörden Weisungen zum Schutz von Menschen in Pflegeeinrichtungen erlassen. Durch diese Weisungen wurden die Bewohnenden von Pflegeeinrichtungen in ihrem Bewegungsspielraum stark eingeschränkt und Besuche von Angehörigen waren bedauerlicherweise nicht mehr möglich. Nun kehrt auch für die Bewohnenden wieder ein Stück Normalität ein.


 Medienmitteilung vom 14. Mai 2020

Corona Virus - Alters- und Pflegeheim Bürgerspital

Neue Informationen in Bezug auf das Besuchsverbot im Alters- und Pflegeheim Bürgerspital.


 Informationen Lieferanten und Dritte

Informationen für Besucher im Heim

Weisung Besuchseinschränkungen für Heime

Stadtmuseum ab 13. Mai 2020 wieder geöffnet

Nachdem der Schweizer Bundesrat die Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus für Museen ab dem 11. Mai 2020 angekündigt hat, teilt die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona erfreut mit, dass das Stadtmuseum ab Mittwoch, 13. Mai 2020, ab 14.00 Uhr wieder geöffnet hat.

Unter Einhaltung notwendiger Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen sowie unter Berücksichtigung eines ausgearbeiteten Schutzkonzepts kann die Ausstellung wieder zu den regulären Öffnungszeiten (mittwochs bis freitags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags sowie sonntags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr) besucht werden.

Die Besucherinnen und Besucher werden am Eingang auf die entsprechenden Richtlinien hingewiesen. Die erlaubte Personenanzahl in den Ausstellungsbereichen ist beschränkt. Der Eintrittspreis wurde einheitlich auf Fr. 5.– festgelegt. Aufgrund des Versammlungsverbotes von mehr als fünf Personen finden bis auf Weiteres auch keine öffentlichen Führungen oder Veranstaltungen statt.

Der Ortsverwaltungsrat bittet, beim Museumsbesuch die Hygienevorschriften des BAG einzuhalten und dankt den Besucherinnen und Besucher dafür. Die Ortsgemeinde setzt auch auf die Selbstverantwortung und Solidarität der Besucherinnen und Besucher. Der Ortsverwaltungsrat wünscht spannende Momente beim Besuch des Stadtmuseums.


 Medienmitteilung vom 8. Mai 2020

Bruno Gadient feiert sein 35-jähriges Jubiläum bei der Ortsgemeinde

In der heutigen Zeit kommt es immer seltener vor, dass man sein ganzes Leben lang denselben Beruf ausübt oder beim gleichen Arbeitgeber bleibt. Umso mehr gilt es, die Treue und Zuverlässigkeit langjähriger Mitarbeiter zu wertschätzen.

Bruno Gadient trat am 1. April 1985 der damaligen Ortsgemeinde Rapperswil als Forstwart bei. Eingestellt wurde Bruno Gadient durch den damaligen Stadtförster Toni Schlumpf. Seitdem, also 35 Jahre, hat Bruno Gadient der Ortsgemeinde Rapperswil resp. der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona die Treue gehalten. Seine Tätigkeiten umfassen ein bereits Spektrum: Neben Kundenarbeiten wie Hecken- oder Baumschnitt, den Umgebungsarbeiten zugunsten der Liegenschaften der Ortsgemeinde wird er beim Strassenunterhalt sowie der Naturschutzpflege eingesetzt. Zudem ist Bruno Gadient Kursinstruktor Lehrlingswesen und Teil der Rebbaugruppe Tüllenrein. Bei Bruno Gadient kommt auch das Gesellige nicht zu kurz: Kulinarisch überzeugt er als „Grillmeister“ bei den verschiedensten Anlässen der Ortsgemeinde. Bruno Gadient war und ist eine unentbehrliche und zuverlässige Stütze des gesamten Forstteams.

Der Ortsverwaltungsrat gratuliert Bruno Gadient ganz herzlich zum 35-jährigen Jubiläum, dankt ihm für die unzähligen geleisteten Dienste und hofft, dass er auch weiterhin viel Freude und Befriedigung bei der Tätigkeit für die Ortsgemeinde findet.


 Medienmitteilung April 2020 

Agenda

14.06.2020: Abstimmung

(ersetzt die Bürgerversammlung vom 26.05.2020)

01.09.2020: Ausserordentliche Bürgerversammlung

Evangelisches Zentrum Rapperswil, ab 19:30 Uhr

08.12.2020: Bürgerversammlung

Aula Hochschule Rapperswil, ab 19:30 Uhr